Direkt zum Inhalt
Rasenberater.ch Hintergrundbild

Clever Nature Kräuterduft-Rasen

Der wohlriechende Kräuterrasen

Packshot Kräuterduft-rasen

Clever Nature Kräuterduft-Rasen

Der wohlriechende Kräuterrasen

Diese Rasenmischung mit Wildkräutern ist eine wohlriechende und pflegeleichte Alternative zu einem klassischen Rasen und fördert zudem die Biodiversität.

Packungsgrösse
CHF 19.90
Kostenloser Versand ab CHF 150
Hinweis: derzeit kann die Lieferung 1-2 Tage länger dauern
  • Niedrig wachsend
  • Pflegeleicht

ECO Kräuterduft-Rasen – ein dichter und pflegeleichter Rasen mit Wildkräutern. Diese Mischung basiert auf niedrig wachsenden Rasengräser und Wildblumen, die innerhalb kürzester Zeit eine unkrautfreie, trockenheitsverträgliche und somit pflegeleichte Rasenfläche bilden. Die wohlriechenden Wildkräuter stellen einen nachhaltiger Rasenersatz dar und fördern zugleich die Biodiversität.

Diese Blumenrasenmischung besteht neben niedrigwachsenden Gräsern aus wohlriechenden Wildkräutern. Durch diese Kombination bildet sich eine trockenheitsverträgliche und pflegeleichte Rasenfläche mit einer hohen Biodiversität. Zeitgleich kann dieser Blumenrasen, im Gegensatz zu einer hochwachsenden Blumenwiese, wie ein klassischer Rasen genutzt werden.

  • Verwendung:
  • Hausgarten
  • Parkflächen
  • Wohnsiedlungen
Nährstoffbedarf i
5
10
15
20
25
30
35
Belastbarkeit i
gering
mittel
hoch
sehr hoch
Pflegeaufwand i
gering
mittel
aufwändig
hoch

Gebrauchsanleitung

1. Boden vorbereiten. Alten Pflanzenbestand vollständig entfernen. Boden 10–15 cm tief lockern. Sand beimischen, wenn der Boden sehr nährstoffreich ist. Fläche ausplanieren.
2. Säen. Ideal von Mitte April bis Mitte Juni. Saatgut gleichmässig mit der Streuhilfe der Schachtel ausbringen (20 g/m²). Das Saatgut ist mit Saathelfer gemischt, dies ermöglicht eine gleichmässige Aussaat. Saatgut mit einer Walze oder mit der Rückseite einer Schaufel andrücken.
3. Pflege im 1. Jahr. Nur bei extremer Trockenheit Bewässern. Jäten wenn nötig. Alle 2 Wochen auf eine Pflanzenhöhe von 5–7 cm mähen. Schnittgut entfernen. Problemunkräuter wie Blacken und Disteln ausstechen. Schnecken bekämpfen.
4. Pflege ab 2. Jahr. Alle 2 bis 4 Wochen mähen, Wildblumen wie z.B. Margariten bis nach der Blüte stehen lassen (Anfang bis Mitte Juni). Eine neu angelegte Blumenwiese blüht erst im zweiten Jahr. Keine Düngung erforderlich.

Zusatzanleitung
  1. Schachtel mit Streuhilfe

  2. Perforation komplett aufreissen.

  3. Kartonseite nach unten klappen.

  4. Mit regelmässigen Hin-und-Her-Bewegungen Saatgut herausschütteln. Dabei langsam vorwärtsgehen.

  5. Zum Wiederverschliessen: Laschen in die Schlitze stecken.

Schnittanleitung

Während der Vegetationszeit ca. 1 Mal pro Woche mähen.

Schnitthöhe

4-8 cm

Saatmenge
25 g/m²