Direkt zum Inhalt
Rasenberater.ch Hintergrundbild

Clever Nature Trockenrasen

Wassersparende Rasenmischung für trockene Standorte

Packshot Clever Nature Trockenrasen

Clever Nature Trockenrasen

Wassersparende Rasenmischung für trockene Standorte

Die Gräser in dieser Rasenmischung ertragen Hitze und Trockenheit sehr gut. Ihre Wurzeln können Wasser aus tieferen Schichten erreichen. Sie regenerieren nach Hitzephasen schnell.

Packungsgrösse
CHF 19.95
Kostenloser Versand ab CHF 150
  • Hitzetolerant
  • Wassersparend
  • Tief wurzelnd

ECO Trockenrasen – ein wassersparender Rasen für trockene Startorte. Diese Mischung basiert auf Rohrschwingel, einer Grasart, die besonders tiefe Wurzeln bildet und kräftigere Blätter aufweist. Dadurch verdunstet weniger Wasser und der Rasen erträgt Hitze besser. Zudem ist er sehr robust und strapazierfähig. Wir können uns diese Vorteile an trockenen und heissen Standorten zu Nutze machen und so den ganzen Sommer einen kräftigen Rasen mit einer tief dunkelgrünen Blattfarbe geniessen.

Diese Rasenmischung besteht aus einen hohen Anteil Rohrschwingel, der sich gut für trockene Standorte eignet. Diese hitze- und trockenheitstolerante Grasart bilden ein verzweigtes Wurzelsystem, welches die Rasengräser auch während trockenen Perioden mit tieferliegendem Wasser versorgt.

  • Verwendung:
  • Hausgarten
  • Parkflächen
  • Wohnsiedlungen
Nährstoffbedarf i
5
10
15
20
25
30
35
Belastbarkeit i
gering
mittel
hoch
sehr hoch
Pflegeaufwand i
gering
mittel
aufwändig
hoch

Gebrauchsanleitung

1. Boden vorbereiten. Neusaat: Alten Rasen vollständig entfernen. Boden 10–15 cm tief lockern. Rasenerde ausbringen, flach einarbeiten und planieren. Dünger streuen, z.B. Certoplant Royal Natural(50 g/m²), leicht einrechen und walzen oder bei kleinen Flächen mit der Rückseite einer Schaufel andrücken. Grossflächige Nachsaat: Fläche intensiv über Kreuz vertikutieren, Rasenerde gleichmässig ausbringen und mit Rechen verteilen, planieren. Aussaat (siehe Punkt 2), 2–3 Wochen später düngen mit z.B. Certoplant Royal Natural(50 g/m²).
2. Säen. Ideale Zeit: März bis Juni und August bis Ende September. Saatgut gleichmässig mit der Streuhilfe der Schachtel oder mit einem Düngerstreuer über Kreuz ausbringen. Saatmenge kahle Stellen: 25 g/m².
3. Walzen. Fläche mit Walze rückverfestigen oder bei kleinen Flächen mit der Rückseite einer Schaufel andrücken.
4. Bewässern. Neusaat in den ersten drei Wochen feucht halten.
5. Erster Schnitt. Bei einer Grashöhe von ca. 8–10 cm auf 5–6 cm mähen.

Zusatzanleitung
  1. Schachtel mit Streuhilfe

  2. Perforation komplett aufreissen.

  3. Kartonseite nach unten klappen.

  4. Mit regelmässigen Hin-und-Her-Bewegungen Saatgut herausschütteln. Dabei langsam vorwärtsgehen.

  5. Zum Wiederverschliessen: Laschen in die Schlitze stecken.

Schnittanleitung

Während der Vegetationszeit ca. 1 Mal pro Woche mähen.

Schnitthöhe

4-6 cm

Saatmenge
25 g/m²