Direkt zum Inhalt
Rasenberater.ch Hintergrundbild

Nara

Der Naturrasen

Thumbnail

Nara

Der Naturrasen

Belastbare naturnahe Rasenmischung mit 30 einheimischen Pflanzenarten.

Packungsgrösse
CHF 39.90
Kostenloser Versand ab CHF 150
  • Naturnah
  • Belastbar
  • 30 Arten

Der Name sagt es bereits: Nara bedeutet Natur-Rasen. Die Mischung erfüllt alle Anforderungen an eine Rasenfläche ohne dabei die Ökologie zu vernachlässigen. Nara muss nicht gedüngt werden und erträgt auch wärmere Perioden ohne Bewässerung. Es ist nur alle 4 Wochen ein Schnitt nötig, d.h. in einem normalen Jahr bedeutet dies nur 4–5 Mal mähen bis Ende Juni. Im Juli und August wird sogar eine komplette Schnittpause eingelegt. Das alles macht Nara zum perfekten Rasen für die Sommerferien.

Die blumenreiche Alternative zum gewöhnlichen Rasen. Nara kann einerseits als Rasenfläche genutzt werden, andererseits erfüllt diese Mischung den ökologischen Wert einer Blumenwiese. Der 10–30 cm hohe Nara-Blumenrasen wird nur alle 4 Wochen geschnitten und darf jederzeit betreten werden. Wuchshöhe bis 30 cm.

  • Verwendung:
  • Hausgarten
  • Parkflächen
  • Präsentationsflächen
Nährstoffbedarf i
Belastbarkeit i
gering
mittel
hoch
sehr hoch
Höhenlage i
200
400
600
800
1000
1200
1400
1600
Pflegeaufwand i
gering
mittel
aufwändig
hoch
Anwendungsperiode i
Monate
möglich
optimal
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12

Gebrauchsanleitung

1. Boden vorbereiten. Alten Pflanzenbestand vollständig entfernen. Boden 10–15 cm tief lockern. Sand beimischen, wenn der Boden sehr nährstoffreich ist. Fläche ausplanieren.
2. Säen. Ideal von Mitte April bis Mitte Juni. Saatgut gleichmässig mit der Streuhilfe der Schachtel ausbringen (20 g/m²). Das Saatgut ist mit Saathelfer gemischt, dies ermöglicht eine gleichmässige Aussaat. Saatgut mit einer Walze oder mit der Rückseite einer Schaufel andrücken.
3. Pflege im 1. Jahr. Kein Bewässern und Jäten nötig. Immer wenn der Bestand ca. 30 cm hoch ist, auf eine Pflanzenhöhe von 8–10 cm mähen. Schnittgut entfernen. Schnecken bekämpfen.
4. Pflege ab 2. Jahr. Bis Ende Juni 4–5 Mal mähen, im Juli und August nicht mähen. Zwei Schnitte im Herbst. Schnitthöhe: 5–7 cm. Schnecken bekämpfen. Ein neu angelegter Naturrasen blüht erst im zweiten Jahr. Keine Düngung erforderlich.

Zusatzanleitung
  1. Schachtel mit Streuhilfe

  2. Perforation komplett aufreissen.

  3. Kartonseite nach unten klappen.

  4. Mit regelmässigen Hin-und-Her-Bewegungen Saatgut herausschütteln. Dabei langsam vorwärtsgehen.

  5. Zum Wiederverschliessen: Laschen in die Schlitze stecken.

Schnittanleitung

Bis Ende Juni 4-5 Mal mähen, im Juli und August nicht mähen. Zwei Schnitte im Herbst.

Schnitthöhe

5-7 cm

Saatmenge
20 g/m²