Direkt zum Inhalt
Rasenberater.ch Hintergrundbild

Umbra Royal Coat

Der Schattenrasen - Mantelsaat

Thumbnail

Umbra Royal Coat

Der Schattenrasen - Mantelsaat

Diese Rasenmischung gedeiht an schattigen und sonnigen Teilbereichen gleichermassen gut und bildet eine gleichmässige, sattgrüne Rasenfläche voller Vitalität.

Packungsgrösse
CHF 29.90
Kostenloser Versand ab CHF 150
  • Schattentolerant
  • Sattgrün
  • Vital

Viele Gartenbesitzer kennen das Problem: sonnige und schattige Bereiche lösen sich ab. Viele Rasengräser ertragen Schatten nur schlecht. Der Rasen ist in diesen Bereichen oft lückig und wenig vital. Schattentolerante Sorten gedeihen in der Sonne weniger gut. Es müssten also eigentlich zwei Mischungen angesät werden. Nicht mit Umbra Royal Coat! Die Mischung enthält Gräser, die Schatten und Sonne gleichermassen mögen. Die Fläche bleibt gleichmässig gesund und dicht.

Perfekt für alle Gärten mit beschatteten Rasenflächen. Umbra Royal Coat enthält das für Schattenlagen am besten geeignete Rasensaatgut «Poa Supina» und gedeiht auch an besonnten Standorten oder in Höhenlagen.

  • Verwendung:
  • Hausgarten
  • Wohnsiedlungen
Nährstoffbedarf i
5
10
15
20
25
30
35
Belastbarkeit i
gering
mittel
hoch
sehr hoch
Pflegeaufwand i
gering
mittel
aufwändig
hoch
Anwendungsperiode i
Monate
optimal
möglich
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12

Gebrauchsanleitung

1. Boden vorbereiten. Neusaat: Alten Rasen vollständig entfernen. Boden 10–15 cm tief lockern. Rasenerde ausbringen, flach einarbeiten und planieren. Dünger streuen, z.B. Certoplant Royal Allround (50 g/m²), leicht einrechen und walzen oder bei kleinen Flächen mit der Rückseite einer Schaufel andrücken. Grossflächige Nachsaat: Fläche intensiv über Kreuz vertikutieren, Rasenerde gleichmässig ausbringen und mit Rechen verteilen, planieren. Aussaat (siehe Punkt 2), 2–3 Wochen später düngen mit z.B. Certoplant Royal Allround (50 g/m²).
2. Säen. Ideale Zeit: März bis Juni und August bis Ende September. Saatgut gleichmässig mit der Streuhilfe der Schachtel oder mit einem Düngerstreuer über Kreuz ausbringen. Saatmenge kahle Stellen: 25 g/m². Saatmenge Nachsaat: 10 g/m².
3. Walzen. Fläche mit Walze rückverfestigen oder bei kleinen Flächen mit der Rückseite einer Schaufel andrücken.
4. Bewässern. Neusaat in den ersten drei Wochen feucht halten.
5. Erster Schnitt. Bei einer Grashöhe von ca. 8–10 cm auf 5–6 cm mähen.

Zusatzanleitung
  1. Schachtel mit Streuhilfe

  2. Perforation komplett aufreissen.

  3. Kartonseite nach unten klappen.

  4. Mit regelmässigen Hin-und-Her-Bewegungen Saatgut herausschütteln. Dabei langsam vorwärtsgehen.

  5. Zum Wiederverschliessen: Laschen in die Schlitze stecken.

Schnittanleitung

Während der Vegetationszeit ca. 1 Mal pro Woche mähen.

Schnitthöhe

5-6 cm

Saatmenge
25 g/m²