Direkt zum Inhalt
Rasenberater.ch Hintergrundbild

Break Royal

Für unkrautfreien Rasen

Thumbnail

Break Royal

Für unkrautfreien Rasen

Sauerklee (Oxalis) und Ehrenpreis-Arten sind mit gängigen selektiven Herbiziden nur schwer zu bekämpfen. Break Royal hat auch gegen diese Arten eine gute Wirkung.

Packungsgrösse
CHF 15.50
Kostenloser Versand ab CHF 150
  • Sichere Anwendung
  • Stark gegen Oxalis
  • Bienenfreundlich

Hartnäckige breitblättrige Unkräuter wie Sauerklee (Oxalis) und gewisse Ehrenpreis-Arten sind nur schwer zu bekämpfen. Break Royal wirkt dank seinem sehr breiten Wirkungsspektrum auch gegen diese zähen Pflanzen gut und kann vom Frühjahr bis zum Herbst auf allen Rasentypen angewendet werden.

Selektives Herbizid mit sehr breitem Wirkungsspektrum. Vernichtet breitblättrige Unkräuter inkl. Klee. Gute Wirkung gegen Sauerklee (Oxalis) und Ehrenpreis-Arten.

Gebrauchsanleitung

Anwendung in bestehendem Rasen:
Nach dem Rasenschnitt mindestens 3 Tage warten, bevor Break Royal angewendet wird. 20 g Break Royal in 10 l Wasser für 100 m² verdünnen. Mit einer Rückenspritze gleichmässig auf der Rasenfläche ausbringen. Die Behandlung kann auch mittels einer Giesskanne mit Spritzbalken (Minidrift Royal) erfolgen. In diesem Fall die Wassermenge auf 20 l für 100 m² erhöhen. Die Anwendung von Break Royal ist während der ganzen Vegetationsperiode möglich, jedoch erst bei Nachttemperaturen über 8 °C (ca. April bis September). Nicht bei windigem Wetter ausbringen (Abdrift des Sprühnebels). Im Sommer nicht bei voller Sonneneinstrahlung und grosser Hitze anwenden (Verbrennungsgefahr). Nach dem Ausbringen darf während ca. 6 Stunden kein Regen fallen. Erst 3–5 Tage nach der Anwendung wieder mähen. Bei sehr trockener Witterung sollte der Rasen am Vortag gründlich gewässert werden. Stark von Unkraut befallene Flächen können nach 3 Wochen nachbehandelt werden.

Anwendung in Nach- oder Neuansaaten:
Nach- oder Neuansaaten frühestens nach 2 Schnitten bzw. 4–6 Wochen behandeln. Nach dem Auflaufen von Neuansaaten können viele Unkräuter mit regelmässigem Schnitt und angepasster Düngung (z.B. mit Certoplant Royal Allround oder Certoplant Royal Turbo) zurückgedrängt werden.

Sicherheits & Gefahrenhinweise

Ansetzen der Spritzbrühe: Schutzhandschuhe + Schutzbrille oder Visier tragen. Ausbringen der Spritzbrühe: Schutzhandschuhe + Schutzanzug + Visier + Kopfbedeckung tragen. Technische Schutzvorrichtungen während des Ausbringens (z.B. geschlossene Traktorkabine) können die vorgeschriebene persönliche Schutzausrüstung ersetzen, wenn gewährleistet ist, dass sie einen vergleichbaren oder höheren Schutz bieten.

Vorsichtsmassnahmen
  • Während der Behandlung nicht trinken, essen oder rauchen. Nach Ausbringen des Produktes Gesicht und Hände mit Seife waschen.

  • Bei Kontakt des Produktes mit Haut oder Augen sofort mit viel Wasser gründlich spülen und den Arzt aufsuchen.

  • Andere Pflanzen vor allfälligen Sprühnebeln schützen. Bei empfindlichen Pflanzen Abstand halten.

Sicherheitsratschläge
  • Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.

  • Freisetzung in die Umwelt vermeiden.

  • Schutzhandschuhe, Schutzkleidung, Augenschutz, Gesichtsschutz tragen.

  • Bei Berührung mit den Augen: Einige Minuten vorsichtig mit Wasser ausspülen. Evtl. vorhandene Kontaktlinsen nach Möglichkeit entfernen. Weiter ausspülen.

Gefahrensymbole
Gefahrensymbol: Ätzend
ÄTZEND

Ätzend

Gefahrensymbol: Gewässergefährdend
GEWAESSER

Gewässergefährdend

Gefahrensymbol: Vorsicht gefährlich
VORSICHT

Vorsicht gefährlich

Gefahrenkennzeichnung
  • H302 Gesundheitsschädlich beim Verschlucken
  • H317 Kann allergische Hautreaktionen verursachen.
  • H319 Verursacht schwere Augenreizung
  • H410 Sehr giftig für Wasserorganismen mit langfristiger Wirkung