Direkt zum Inhalt
Rasenberater.ch Hintergrundbild

Dicomil Royal Ultra P

Für hirsefreien Rasen

Thumbnail

Dicomil Royal Ultra P

Für hirsefreien Rasen

Dicomil Royal Ultra P ist ideal zur Bekämpfung bereits sichtbarer junger Hirse. Wirkt nach dem Keimen bis in den Herbst.

Packungsgrösse
CHF 19.90
Kostenloser Versand ab CHF 150
  • Gegen sichtbare Hirsen
  • Wirkt bis in den Herbst

Hirsen werden auch in unseren Breitengraden zunehmend zur Problempflanze im Rasen. Sie lieben Licht und Wärme und werden durch steigende Temperaturen begünstigt. Dank Dicomil Royal Ultra P können bereits sichtbare Hirsen im Rasen bekämpft werden. Die Behandlung ist ab der Keimung bis zum 2–3-Blattstadium möglich, d.h. je nach Region von April bis August. Sobald die Pflanze Seitentriebe gebildet hat, zeigt das Mittel keine ausreichende Wirkung mehr.

Selektives Rasen-Herbizid gegen Hirsen im Nachauflauf. Ideale Anwendung, wenn sich die Hirse im 2–3 Blattstadium befindet. Zusätzliche Wirkung gegen Ackerfuchsschwanz, Flughafer und gemeines Rispengras. Vor und nach der Behandlung den Rasen während mindestens einer Woche nicht mähen. Straussgräserarten (Agrostis sp.) können geschädigt werden.

Anwendungsperiode i
Monate
optimal
1
2
3
4
5
6
7
8
9
10
11
12

Gebrauchsanleitung

Nach dem Rasenschnitt mindestens 3–4 Tage warten, bevor Dicomil Royal Ultra P angewendet wird. Bei sehr heisser und trockener Witterung sollte der Rasen am Vortag gründlich gewässert werden. 11 ml Dicomil Royal Ultra P in 10 l Wasser für 100 m² verdünnen oder 1 Beutel à 2,2 ml/20 m² in ca. 2–3 l Wasser verdünnen. Mit einer Rückenspritze gleichmässig auf der Rasenfläche ausbringen. Die Behandlung kann auch mittels einer Giesskanne mit Spritzbalken (Minidrift Royal) erfolgen. In diesem Fall die Wassermenge auf 20 l/100 m² bzw. 5 l/20 m² erhöhen.

Die Hirsen können im 2–3-Blattstadium bis zur Bestockung (Bildung von Seitentrieben) bekämpft werden. Je nach Region liegt der Behandlungszeitpunkt zwischen April und August.

Im Sommer nicht bei voller Sonneneinstrahlung und grosser Hitze anwenden (Verbrennungsgefahr). Nach dem Ausbringen darf während ca. 6 Stunden kein Regen fallen.

Den Rasen erst 4–5 Tage nach der Anwendung wieder mähen. Stark von Hirse befallene Flächen können nach 12 Tagen nachbehandelt werden.

Der Einsatz eines Netzmittels erhöht die Wirksamkeit des Produktes.

Anwendung in Nach- oder Neuansaaten:
Nach- oder Neuansaaten frühestens nach 2 Schnitten bzw. 4–6 Wochen behandeln. Aufwandmenge auf 8,8 ml für 100 m² in 10l Wasser reduzieren.

Sicherheits & Gefahrenhinweise

Sicherheitsratschläge
  • Darf nicht in die Hände von Kindern gelangen.

  • Staub nicht einatmen.

  • Schutzhandschuhe, Schutzkleidung, Augenschutz, Gesichtsschutz tragen.

  • Bei Berührung mit der Haut: Mit viel Wasser und Seife waschen.

  • Bei Hautreizung oder -ausschlag: Ärztlichen Rat einholen.

  • Inhalt/Behälter sind einer sicheren Entsorgung zuzuführen.

Gefahrensymbole
Gefahrensymbol: Gewässergefährdend
GEWAESSER

Gewässergefährdend

Gefahrensymbol: Vorsicht gefährlich
VORSICHT

Vorsicht gefährlich

Gefahrenkennzeichnung
  • H317 Kann allergische Hautreaktionen verursachen.